In den letzten Wochen haben sich eine Menge „Dienstleister“ an mich gewendet, um Kredite von meinem Souverän zu akquirieren. Heute ist es Zeit, diese juristischen Dienstleister dem Militär USAG (kurz für United States Army Garrison) bzw. SHAEF wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu melden. Wir zeigen euch heute, wie ein Strafanzeige für SHAEF aufgebaut wird und ihr für Vergehen an euch Anzeige erstattet.

Hier findet ihr die Anzeige, die ihr einfach per Email versenden könnt:

Strafantrag und SHAEF Strafanzeige bei USAG

Anschrift: Musterstadt, 14.4.2022

Max Mustermann

Musterstr Str. 17q

10789 Musterstadt

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit stelle ich Strafantrag und Strafanzeige gegen:

  • Firma „Rechtsanwaltskanzlei Rehda“ gegen Frau Marianne Rehda
  • Firma „Amtsgericht Brandenburg an der Havel“ (hier: Richter Torsten Bönig, Richterin Scherer und Justizangestellte Köhler und Justizangestellte Beißengroll)
  • Firma „Lowell Financial Services GmbH“ Führungsetage und alle Bediensteten
  • Firma „Auer Witte Thiel Rechtsanwälte GbR“ gegen alle Rechtsanwälte
  • Firma „Verband der Vereine Creditreform e. V.“ gegen Führungsetage und alle Bediensteten
  • Firma „Consig-Inkasso“ gegen Herr Alberto Longobucco
  • Firma „Intrum Deutschland GmbH“ gegen Führungsetage und alle Bediensten
  • Firma „atriga GmbH“ (hier: Herr Teichmann)
  • Firma „SIGMA KREDITBANK AG“ Führungsetage und alle Bediensteten
  • Firma „Rechtsanwaltskanzlei Dr. Torsten Purps, Martin Vogel, Dr. Marcus Flinder Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR)“ gegen alle Rechtsanwälte
  • Firma „Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg“ gegen Führungsetage und alle Angestellten
  • Firma „KFW Bank“ gegen Führungsetage und alle Angestellten
  • Privatperson Gerichtsvollzieherin Maja Krieg (Amtsgericht Brandenburg an der Havel)

wegen Vertreiben eines Menschen aus der Wohnung wegen Schulden während Kriegsrechtes, Verstoß gegen SHAEF Militärgesetze, Betrug, Diebstahl, Erpressung, Verwendung von Gesetzen ohne Geltungsbereich und somit Beteiligung an den Nazi-Gleichschaltungsgesetzen, Nötigung und Menschenrechtsverbrechen an mir, Mensch Max.

Kontaktdaten:

1. Rechtsanwaltskanzlei Rehda

Marianne Rehda

Kontaktdaten:

Anschrift: Magdeburger Str. 9,

14776 Brandenburg

Telefon: +49 3381 309787

Fax: +49 3381 307899

E-Mail: rehda@ra-rehda.de, info@ra-rehda.de

Geboren am: 25.02.1960

Webseite: https://ra-rehda.de/

Begründung:

  • Wurde informiert von mir über die SHAEF Gesetze, zeigte mir jedoch keine Zulassung nach SHAEF nach meiner Aufforderung (Verstoß gegen SHAEF Militärgesetze)
  • führt „Scheidungen“ durch und berechnet dafür Geld
  • führt Räumungsklage gegen Sebastian Enger am Amtsgericht Brandenburg an der Havel im Auftrag des Vermieters „II. KHP Grundstücksverwaltung KG (GmbH + Co.)“ und des Verwalters “ Nickel Immobilien GmbH“ durch
  • Vertreiben eines Menschen aus der Wohnung wegen Schulden während Kriegsrechtes
  • In Aktenzeichen wurde von Richter Bönig ein „zweites Versäumnisurteil“ ausgegeben, jedoch in der mir zugestellten Version ohne Namensunterschrift des Richters, somit ist diese Kopie ungültig – trotzdem versucht Frau Rehda gegen meine juristische Person ein Kostenfestsetzungsantrag auf Basis dieses ungültigen Bescheides durchzusetzen
  • Strafantrag wurde von mir am 31.1.2022 gegen Frau Rehda gestellt und bei der Polizei unter dieser Tagebuchnummer gelistet: SPH/0035828/2022
  • Verwendung von Gesetzen ohne räumlichen Geltungsbereich in der BRD und somit Beteiligung an den Nazi-Gleichschaltungsgesetzen

2. Amtsgericht Brandenburg an der Havel

Amtsgericht Brandenburg an der Havel

Magdeburger Straße 47

14770 Brandenburg an der Havel

Tel: 03381 398500,

Fax: 03381 398555

Aktenzeichen: [xxx] (Räumungsklage), [xxx] (Sigma Kreditbank AG)

Web: https://ordentliche-gerichtsbarkeit.brandenburg.de/ogb/de/amtsgericht-brandenburg-an-der-havel/

Begründung:

  • Richter Bönig wurde informiert von mir über die SHAEF Gesetze, zeigte mir jedoch keine Zulassung nach SHAEF nach meiner Aufforderung (Verstoß gegen SHAEF Militärgesetze)
  • Führen „Scheidungen“ durch
  • Amtsanmaßung (keine Tageszulassung nach SHAEF, keine Bestallungsurkunde)
  • Vertreiben eines Menschen aus der Wohnung wegen Schulden während Kriegsrechtes (Räumungsklage)
  • Richter unterschreibt seine Urteile nicht selbst
  • Richterin Scherer unterzeichnet ihre Beschlüsse nicht selbst
  • Zeichnung von „Ausführungen zu Urteilen“ durch Justizangestellte, statt durch Richter, somit Urkundenfälschung durch die Justizangestellten
  • Verwendung von Gesetzen ohne räumlichen Geltungsbereich in der BRD und somit Beteiligung an den Nazi-Gleichschaltungsgesetzen durch die Justizangestellten

3. Lowell Financial Services GmbH

Lowell Financial Services GmbH

Am EUROPA-CENTER 1b

45145 Essen

Telefon: +49 201 102 0

Fax: +49 201 102 1199

E-Mail: kontakt.lfs@lowellgroup.de

Webseite: https://pcs.lowellgroup.de/

Begründung:

  • Nötigung, Erpressung und Betrug durch Inkasso Firma, droht mit Kontopfändung und Zwangspfändung (welches in der BRD gesetzlich verboten ist)

4. Auer Witte Thiel Rechtsanwälte GbR

Auer Witte Thiel Rechtsanwälte GbR

Bayerstraße 27

80335 München

Telefon: +49 (89) 59 06 83 0

Fax: +49 (89) 550 38 71

Email: kontakt@auerwittethiel.de

Web: https://www.auerwittethiel.de

Begründung:

  • Erpressung und Betrug
  • Verwendung von Gesetzen ohne räumlichen Geltungsbereich in der BRD und somit Beteiligung an den Nazi-Gleichschaltungsgesetzen

5. Verband der Vereine Creditreform e. V.

Verband der Vereine Creditreform e. V.

Hammfelddamm 13

41460 Neuss

Telefon: +49 2131 109-0

Fax: +49 2131 109-8000

Webseite: https://www.creditreform.de/impressum

Begründung:

  • Versuchen einen rechtsungültigen Schuldtitel ohne Namensunterschrift eines Richters durchzusetzen und damit Beihilfe zum Steuerbetrug, da der Gerichtsvollzieher eine illegale Kopie des Titels gemacht hat und den originalen Titel verkauft hat
  • Nötigung, Erpressung und Betrug
  • Telefonterror

6. Consig-Inkasso

Alberto Longobucco

Consig-Inkasso

Holzmarktstraße 25

10243 Berlin

Wittichstraße 2

64295 Darmstadt

Hauptniederlassung Berlin:

Telefon: +49 30 58 91 49 16

Telefax: +49 30 91 53 50 93

E-Mail: longobucco@consig-inkasso.de

Web: https://www.consig-inkasso.de

Begründung:

  • Erpressung und Betrug
  • Verwendung von Gesetzen ohne räumlichen Geltungsbereich in der BRD und somit Beteiligung an den Nazi-Gleichschaltungsgesetzen
  • Will Gelder erpressen ohne rechtliche Grundlage
  • Telefonterror

7. Intrum Deutschland GmbH

Intrum Deutschland GmbH

Donnersbergstraße 1

64646 Heppenheim

Telefon: +49 (0)6252 672 0

Telefax: +49 (0)6252 672 230

E-Mail: kontakt.de@intrum.com

Begründung:

  • Will Gelder erpressen ohne rechtliche Grundlage
  • Nötigung, Erpressung und Betrug
  • Verwendung von Gesetzen ohne räumlichen Geltungsbereich in der BRD und somit Beteiligung an den Nazi-Gleichschaltungsgesetzen

8. SIGMA KREDITBANK AG

SIGMA KREDITBANK AG

Landstrasse 156,

Postfach 609

9495 Triesen

Liechtenstein

Telefon: 00423 239 03 39

Fax: 00423 239 03 38

Email: kreditantrag@sigma.li, info@sigma.li

Website: https://www.sigmakreditbank.li

Begründung:

  • Nötigung, Erpressung und Betrug
  • Verwendung von Gesetzen ohne räumlichen Geltungsbereich in der BRD und somit Beteiligung an den Nazi-Gleichschaltungsgesetzen
  • Will Gelder erpressen ohne rechtliche Grundlage
  • Versuchte Zwangspfändung während Kriegsrecht in Deutschland

9. Rechtsanwaltskanzlei Dr. Torsten Purps, Martin Vogel, Dr. Marcus Flinder Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR)

Rechtsanwaltskanzlei Dr. Torsten Purps, Martin Vogel, Dr. Marcus Flinder Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR)

Birkenstraße 10

14469 Potsdam

Tel. 0331 – 275615000

E-Mail. info@purpsvogelflinder.de, info@rae-pvf.com, proceed@rae-pvf.com

Web: https://purpsvogelflinder.de/

Begründung:

  • Nötigung, Erpressung und Betrug
  • Verwendung von Gesetzen ohne räumlichen Geltungsbereich in der BRD und somit Beteiligung an den Nazi-Gleichschaltungsgesetzen
  • Will Gelder erpressen ohne rechtliche Grundlage

10. atriga GmbH

atriga GmbH

Pittlerstr. 47

DE 63225 Langen

Telefon: +49 (0)6103 3746-0

Telefax: +49 (0)6103 3746-100

Internet: www.atriga.com

E-Mail: info@atriga.com

Begründung:

  • Nötigung, Erpressung und Betrug
  • Verwendung von Gesetzen ohne räumlichen Geltungsbereich in der BRD und somit Beteiligung an den Nazi-Gleichschaltungsgesetzen und ignoriert die geltenden SHAEF Militärgesetze
  • Will Gelder erpressen ohne rechtliche Grundlage

11. Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg

Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg

Grillendamm 2,

in 14776 Brandenburg an der Havel.

Tel.: 03381 – 25 33 0

Fax: 03381 – 25 33 23

E-Mail: info@rak-brb.de

Web: https://rak-brb.de/anwaltskammer/die-geschaeftstelle.html

Begründung:

  • Billigt das rechtswidrige Verhalten von Marianne Rehda
  • Beteiligt sich an der Verwendung von Gesetzen ohne Geltungsbereich

12. KFW Bank

KfW Bank

Palmengartenstraße 5-9

60325 Frankfurt am Main

Telefon: 069 74 31-0

Fax: 069 74 31-29 44

Email: info@kfw.de

Web: www.kfw.de

Begründung:

  • Nötigung und Erpressung
  • Kündigt Verträge ohne Namensunterschrift
  • Versucht Vermögensauskunft zu erpressen
  • Beteiligt sich an der Agenda 2030

13. Gerichtsvollzieherin Maja Krieg

Carl-Reichstein-Straße 13

14770 Brandenburg an der Havel

E-Mail: Maja.Krieg@GVZ.Brandenburg.de

Telefon 0170/719 11 05

Telefon 03381/79 367 88

Telefax 03381/398 555

Dienstkonto: IBAN: DE15 1604 0000 0258 9851 00

BIC: COBADEFFXXX Commerzbank

Begründung:

  • Nötigung und Erpressung
  • Zwangspfändung, obwohl Gesetz über Zwangspfändung aufgehoben wurde
  • Erpresserischer Raub

Musterstadt, den 14.4.2022 Unterschrift Max Mustermann

Dein Dokument bzw. dein PDF unterschreiben und an folgende Email Adressen senden:

  • BerlinPCO@state.gov;
  • usarmy.wiesbaden.3-mp-gp.list.wiesbaden-cid@mail.mil;
  • usarmy.stuttgart.3-mp-gp.list.stuttgart-cid@mail.mil;
  • infokonsulat@russische-botschaft.de;
  • usarmy.kaiserslautern.202-mp-gp.list.5mp-bn-cid@mail.mil;
  • usarmy.rheinland-pfalz.3-mp-gp.list.kaiserslautern-cid@mail.mil

Dort wird eure SHAEF Strafanzeige dann entsprechend bearbeitet. Es ist wichtig, dass ihr Vorfälle und Straftaten gegen eure Person bzw. gegen euch als souveränen Mensch dort meldet. Das Militär ist aktuell unter dem Vorwand „Defender 2020“ u.a. in Europa unterwegs und nimmt Menschenrechtsverbrecher in Gewahrsam für ein späteres Tribunal. Meldet also eure Vorfälle mit Behörden, Anwälten, Gerichten, Ämtern etc beim Militär SHAEF bzw. USAG.

Die USAG kennen wir auch unter dem Abschnitt „SHAEF“. Wir zeigen euch hier, wie ihr einen Strafantrag nach SHAEF stellt. Weitere Links: Verteidigung gegen Inkasso, Personalausweis ungültig, SHAEF kontaktieren, Strafantrag nach SHAEF , Beispiel Strafanzeige nach SHAEF & Bereinigungsgesetze gelten, Schuldtitel rechtsungültig.